Alex Hirsch

„Immer die Richtung halten auf deiner weiten Welt, immer den Blitz ableiten, der auf dein Rückgrat hält“, singt Alex Hirsch und „Lauf Junge, du kannst das!“

Und man merkt, da ist einer vernarrt ins Weiterkommen, ins Mutmachen, auch wenn er dafür manchmal beschönigen muss, überspitzen, ausschmücken, denn am besten kommt man weiter mit guten Geschichten und nicht jede gute Geschichte muss auch so passiert sein.

Dieser Songwriter lässt sich keine von der Realität kaputt machen. Autobiografisch – ja, aber verpackt. Goldpapier. Schleife drum.

Was er erzählt, ist auch ein Kampf für universelle Werte: Mitgefühl, Mut, Beständigkeit. Vielleicht denkt man Letzteres nicht von einem Reisenden, doch man sehnt sich oft nach dem, was nicht ist. Man mag das, was weit weg liegt. Draußen. Irgendwo auf dieser weiten Welt.

www.alexander-hirsch.de

Foto © privat

Vergangene Shows

Knust Acoustics #03/2016

Über Musik zu schreiben ist wie zu Architektur zu tanzen.

Frank Zappa

Partner: