Foto © Acoustics Concerts

Dino Paris & der Chor der Finsternis

Irgendwo zwischen Ironie und Sarkasmus, Sozialkritik und Schadenfreude spielt Dino Paris aka Jan Preißler verquere Musik im Spannungsfeld von Pop, elektronischem Gefrickel und verträumtem Folk.

So fröhlich und naiv die Ästhetik und der Sound wirken, so bitterböse und dystopisch sind die Inhalte: Freude über den Klimawandel, die eigene Beerdigung, Anzeichen für den anstehenden Weltuntergang und aktuelle Virensoftware.

www.janpreissler.de

Vergangene Shows

Acoustics in der Elbphilharmonie
Kesselhaus Acoustics Wintersession 2020

Sich alleine mit einer Akustikgitarre auf einer Bühne zu stellen, erfordert Mut, der an Heldentum grenzt.

Richard Thompson

Partner: