Foto © Acoustics Concerts

Joy Bogat

Thematisch spannt Bogats Musik den Bogen zwischen Achtsamkeit und Entschleunigung, female intuition, Empowerment und Sehnsucht nach familiärer Verbindung in einer globalisierten Welt: Ein Teil der Familie der Musikerin lebt auf der anderen Seite des Globus. Während Bogat die dunkleren Gefilde ihrer persönlichen Themen durchstreift, verliert sie nie das Prozesshafte des eigenen Lebens aus den Augen, das heilend wirken kann: Es ist okay, nicht immer alles gleich auszubuchstabieren und zu ergründen, alles hat seine Zeit.

Joy Bogat ist in ihrer musikalischen Autarkie – ihre Einbindung in den Entstehungsprozess geht von Komponieren, Arrangieren, Songwriting, Einspielen bis hin zum Live-Spielen – zwar eine typische Vertreterin ihrer Generation in der Indie- und Soul-Szene - aber immer noch eine Ausnahme als weibliche Künstlerin! Sie begann ihre musikalische Reise als Fünfjährige mit eigenen Songs in den fiktiven Radiosendungen ihrer Schwestern. Später nahm sie Klavier- und Gesangsunterricht und studierte schließlich Popular Music an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Nach vielen Jahren in Bands arbeitet sie seit 2019 an ihren souligen Solo-Songs, die sie größtenteils auch selbst produziert. Experimentierfreudigkeit im Bereich Gesang, Mehrstimmigkeit sowie das Gespür dafür, Emotionalität und Selbstreflexion musikalisch umzusetzen, zeichnen ihre Musik aus.

joybogatmusic.com

Foto © Leon Schweer

Demnächst bei den Acoustics ...

16.08.2022 Berlin Acoustics Berlin #07/2022 » Mehr Infos
17.08.2022 Hamburg Acoustics Hamburg #08/2022 » Mehr Infos

Sich alleine mit einer Akustikgitarre auf einer Bühne zu stellen, erfordert Mut, der an Heldentum grenzt.

Richard Thompson

Partner: