Foto © Acoustics Concerts

Marcel Brell

Nach dem Marcel Brell jahrelang erfolgreich als Songschreiber und Produzent gearbeitet hat, begann er im Jahr 2013 Songs für sich selber zu schreiben und spielte seit dem über 200 Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dabei war er unter anderem im Vorprogramm von Suzanne Vega, Elif, der Alin Coen Band zu sehen. 2014 folgte sein Debüt-Album „Alles gut, solang man tut“, auf dem es auch ein Duett mit der Hamburger Sängerin Alin Coen gibt („Wo die Liebe hinfällt“).

Wenig später startete eine Kooperation mit dem Goethe-Institut, um Konzerte an belgischen Schulen zu spielen. 10 Monate nach Veröffentlichung seines ersten Albums erhält er den renommierten Fred-Jay-Preis und wird zusätzlich für den Deutschen Musikautorenpreis nominiert.

marcelbrell.de/home

Foto © privat

Vergangene Shows

Knust Acoustics #02/2015

Wenn Du die Akustikgitarre rausholst, geht's um den Text. Außer Du bist der Jimi Hendrix der Akustikgitarre. Also muß der Text Bedeutung haben.

Chris Cornell

Partner: