Foto © Acoustics Concerts

SIMONSCHMIDT

In seiner Debütsingle „Von Tag 1“ erzählt SIMONSCHMIDT die eigene Geschichte vom Aufwachsen und Älterwerden, vom Playmobil spielenden Kind, der ersten Liebe, wahrer Freundschaft und von Schicksalsschlägen und hat es geschafft damit tausende Menschen zu berühren. Die meist in Melancholie gehüllten Lieder erzählen von persönlichen Geschichten, manchmal ungeschminkt ehrlich, teilweise so metaphorisch, dass man sie beim ersten Hören nicht direkt greifen kann.

Musikalisch verpackt in atmosphärische Klangkollagen, in denen akustische und synthetische Elemente verschmelzen, warme Streicher auf Vocoder und Synth treffen und sich auf Teppiche aus E-Gitarren und Klavier legen. Der Gesang, oft fast schon gesprochen, so nah und persönlich, als würde man gegenüber auf dem Sofa sitzen, lässt die Hörer*innen in die Welt von SIMONSCHMIDT eintauchen, gibt aber immer auch Raum für das Eigene und die persönliche Interpretation.

Wenn man gerade glaubt angekommen zu sein, passiert plötzlich, und das ist das besondere, etwas unerwartetes. Die Musik folgt keinen „Richtlinien“ des Pop, sondern fließt weiter und macht genau das, was für die Geschichte des Songs wichtig ist.

Foto © Anne de Wolff

Demnächst bei den Acoustics ...

02.08.2022 Berlin Acoustics Berlin #05/2022 » Mehr Infos
03.08.2022 Hamburg Acoustics Hamburg #06/2022 » Mehr Infos

Wenn Du die Akustikgitarre rausholst, geht's um den Text. Außer Du bist der Jimi Hendrix der Akustikgitarre. Also muß der Text Bedeutung haben.

Chris Cornell

Partner: