Foto © Acoustics Concerts

Tristan Brusch

Songwriter Tristan Brusch lädt dazu ein, sich in seiner vielschichtigen Welt zu verlieren: Der Wahl- Berliner spielt mehr als nur Gitarre, er singt, haucht, spuckt, macht unendlich Schönes wie Hässliches sichtbar. Geschont wird man wo anders.

Seine Musik bewegt sich zwischen beunruhigender Gegenwartspoesie und einem Wake-Up-Call zum Träumen – und macht vor allem Hörer und Künstler zu Komplizen.

Der Berliner Songwriter Tristan Brusch hat, auch wenn das jetzt seltsam klingen mag, lange nach genau jenem gesucht. Und wer dieses Schlüssel-Stück seiner neuen Platte hört, wird auch sofort verstehen warum. Es ist ein Song über die Überforderung, über das Ansammeln, das Aufstauen.

Erfahrungen, Eindrücke, Gefühle, Dinge, alles muss in uns hinein. Das Richtige wird schon dabei sein. Nur wer permanent aufnimmt, kann Erfüllung erreichen. Zwei Wunder am Tag sind längst nicht genug.

am-rest.de

Foto © Steffi Rettinger

Demnächst bei den Acoustics ...

02.08.2021 Berlin Acoustics Berlin #05/2021 » Mehr Infos
04.08.2021 Hamburg Acoustics Hamburg #07/2021 » Mehr Infos

Über Musik zu schreiben ist wie zu Architektur zu tanzen.

Frank Zappa

Partner: