A Tale Of Golden Keys

A Tale of Golden Keys spielen mit gewohnter Lässigkeit und bleiben Freunde des Subtilen: Sie geben ihren subjektiven Sichtweisen Raum zur Interpretation durch die Zuhörer.

Shrimp bekennt sich so trotz seiner musikalischen Ernsthaftigkeit zu Brüchen und Mehrdeutigkeiten: Das vertrackte Restless groovt mit jazzigem Klavier nur auf den ersten Blick unbeschwert, White lädt zum Spiel mit der Wahrheit.

Das band-typische Augenzwinkern findet sich natürlich auch namensgebend im Titel des Albums, Shrimp – die Freude an der ironischen Geste hat die Band sich erhalten.

www.ataleofgoldenkeys.com

Foto © privat

Vergangene Shows

Knust Acoustics #11/2017
Kesselhaus Acoustics #05/2017

Über Musik zu schreiben ist wie zu Architektur zu tanzen.

Frank Zappa

Partner: