Foto © Acoustics Concerts

Emma Longard

Geboren in einer musikalischen Familie, drehte sich Emma Longards Leben immer um die Musik. Im Alter von elf Jahren begann sie, in einem Opernchor zu singen und Geige und Klavier zu spielen. Ihre Leidenschaft und Liebe für Motown - Soul und klassische Songwriter machten ihr bald klar, dass sie Berufsmusikerin werden wollte.

Im Laufe der Jahre setzte sie ihre musikalische Ausbildung fort, begann bald eigene Lieder zu schreiben und spielte in Bands. Ihre einzigartige Stimme und ihr seltener Sinn für Melodien und Texte wurden zu einem wichtigen Ausdruck ihrer selbst.

Heute ist es nicht nur die Seele der sechziger Jahre, die Emmas Musik ausmacht. Sie hat eine Mischung gefunden, die schwer zu beschreiben ist. Es ist die betont unprätentiöse Art, mit der Aretha Franklin und Bon Iver aufeinander treffen.

Foto © privat

Vergangene Shows

Knust Acoustics #02/2014

Sich alleine mit einer Akustikgitarre auf einer Bühne zu stellen, erfordert Mut, der an Heldentum grenzt.

Richard Thompson

Partner: