Foto © Acoustics Concerts

Kids Of Adelaide

Die Kids of Adelaide machen Musik, für die Live-Bühnen gebaut wurden. Vor denen man dann steht. Mit einem Bier in der Hand. Und diese Songs mitsingt, die für einen selbst zu Hymnen geworden sind. Das ist die Musik der Kids of Adelaide: Akkordfolgen so groß wie Bergketten, Melodien, die einem das Gefühl geben, sie würden einem ganz allein gehören und Lyrics, die man durchaus als Poesie beschreiben kann. Aber eben Rock’n’Roll-Poesie. Man könnte auch einfach sagen, sie machen Indie-Folk. Grandiosen Indie-Folk für Fans von Mumford & Sons oder The War on Drugs. Aber die Nummer mit den Bergketten und der Poesie ballert irgendwie mehr.

Benjamin Nolle und Severin Specht sind ein Duo, das einen beeindruckenden Weg zurückgelegt hat: Supportshows für Größen und Legenden wie Jamie Cullum, Kiefer Sutherland, Zucchero oder Led-Zeppelin-Frontmann Robert Plant sowie zahlreiche Club- und Festivaltouren vor Tausenden Fans und ein Auftritt bei dem Champions League Finale 2017.

Inzwischen sind die beiden bei Live-Konzerten zu viert auf der Bühne. Bei den Acoustics gibt es jetzt aber die Möglichkeit die Kids of Adelaide nochmal so zu erleben, wie in ihren Anfängen als Straßenmusiker: zwei Gitarren, zwei Stimmen - mehr braucht es nicht.

www.kidsofadelaide.de

Foto © Kim Hoss

Vergangene Shows

Acoustics Offenbach #03/2022
Acoustics Magdeburg #03/2022
Acoustics Essen #03/2022
Acoustics Hamburg #07/2022
Acoustics Berlin #06/2022
Acoustics Dresden #03/2022
Acoustics Leipzig #03/2022

Sich alleine mit einer Akustikgitarre auf einer Bühne zu stellen, erfordert Mut, der an Heldentum grenzt.

Richard Thompson

Partner: